Kühltheken für Wurst, Fleisch, Käse, Fisch, Kuchen, Torten etc.

Die typische Kühltheke ist für den direkten Verkauf von gekühlten Produkten vorgesehen und dementsprechend ausgestattet. Für die Ware steht eine Auslagefläche zur Verfügung, die, je nach Modell, aus beschichtetem Stahlblech oder Edelstahl besteht. Dahinter befindet sich immer eine Arbeitsfläche für den Benutzer, die, ebenfalls je nach Modell, aus Edelstahl oder Naturstein bestehen kann. In der Regel ist ein gekühlter Unterbau vorhanden, der rückseitig durch Türen befüllt werden kann. Die Ausnahme bilden die Kuchentheken, die mehrere Glaszwischenböden zur Präsentation haben und statt des gekühlten Unterbaus einen Edelstahl-Grundboden haben.  Über der Auslagefläche hat jede Kühltheke einen Glasaufbau aus Sicherheitsglas. Die klassische Variante ist die Kühltheke mit gebogener Frontscheibe. Bereits hier haben wir eine grosse Auswahl verschiedener Modelle in verschiedenen Längen.

Wir unterscheiden die Kühltheken nach Serie. Innerhalb dieser Serien sind teilweise beide Kühlungsarten erhältlich. Daher bitten wir, hier auf die Kühlungsart besonders zu achten. Hier sind auch alle Längen vertreten.
Wir unterscheiden die Kühltheken nach Länge, wenn Sie Ihre Länge schon genau kennen, können Sie hier die entsprechenden Kühltheken finden. Innerhalb der Längen finden Sie auch beide Kühlungsarten. 

Was Sie beim Erwerb einer Kühltheke beachten sollten: 

Grundsätzlich richtet sich die Kühltheke nach den darin präsentierten Waren und Produkten. Jede Warengruppe stellt besondere Anforderungen an Temperatur und Ausstattung. Dabei ist zu beachten, ob die Produkte verpackt oder offen präsentiert werden. So wird die Kühltheke für Käse in der Regel mit einer statischen Kühlung betrieben und wird im Temperaturbereich bis 8°C geregelt. Dann reden wir von offen präsentiertem Hartkäse. Eine typische Käsetheke finden Sie z.B. in La Käserie im Prenzlberg in Berlin. 
In derRegel wird dagegen eine Fleischtheke mit einer Umluftkühlung betrieben, deren Temperaturen bei 0°C anfangen und bis zu +10°C einstellbar sind. Auch hier gibt es Gefahren zu erkennen, denn die Korrosionsgefahr ist durch Fleischprodukte sehr hoch. Wir empfehlen daher immer eine Kühltheke mit beschichtetem Verdampfer, um genau die Problematik von Lochfrass und Korrosion zu vermeiden. Dieses unbeachtete Detail hat schon manche Fleischtheke vorschnell aus dem Dienst entlassen. Das gleiche gilt für Kühltheke für Anti-Pasti. Die hier verkauften Produkte sind meißt mit Öl eingelegt und sorgen für grosse Falten bei jedem Kältetechniker. Mit einem beschichtetem Verdampfer sehen Sie ihn schnell wieder lächeln.
Ganz andere Anforderungen stellt die Kühltheke für Fisch. Hier muss die Auslagefläche mindestens aus Chromnickelstahl sein, um fischsäureresistent zu sein. Außerdem achten wir speziell auf einen beschichteten Verdampfer, um Korrosionsschäden durch Fischsäure zu vermeiden. Die Temperaturen liegen um den Gefrierpunkt, um frischen Fisch auf schmelzendem Eis zu präsentieren. 

Die besonderen Einsatzzwecke erfordern auch geeignete Temperaturen. So ist die Kühltheke für Brötchen z.B. im Bereich von +4°C bis +8°C angesiedelt. Hier bieten wir Ihnen einige Modell mit gekühltem Unterbu als "feste" Station, wie z.B. diese Kühltheke für belegte Brötchen mit Edelstahl-Auslage, Glaszwischenboden und statischer Kühlung und Beleuchtung. Gern auch als fahrbare Kühltheke für belegte Brötchen mit Arbeitsplatte und Fahrgestell. 

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 390 Artikeln)